Bremen/Köln, 27.02.2018 – Die Bremer Zech Group investiert gemeinsam mit BitStone Capital in die BIMwelt Systems GmbH. Das Stuttgarter Unternehmen ist – als Spezialist für den Bereich 3D Building Information Modeling (BIM) – einer der Pioniere der Digitalisierung der Baubranche. BIM gilt als die zentrale Schlüsseltechnologie zur digitalen Transformation der gesamten Baubranche, darunter beispielsweise Bauteilhersteller, Planer, Generalunternehmer und Projektentwickler. BIMwelt Systems wurde im Jahr 2017 unter die Top 25 der innovativsten Start-ups in der Baubranche in Europa gewählt.

Durch dieses Investment positionieren sich die Zech Group und BitStone Capital direkt in einem der Kernfelder, welche die Zukunft der Baubranche prägen werden. Mit Hilfe des frischen Kapitals wird BIMwelt Systems unter anderem den Ausbau der eigenen technischen Plattform und die Gewinnung weiterer Kunden- und Kooperationspartner vorantreiben.

BIMwelt Systems ist derzeit der weltweit einzige Anbieter, der sowohl BIM-Content automatisiert erstellen kann, BIM-Softwarelösungen direkt anbindet, Vertrieb und Beratung auf einer datenbankbasierten Plattform abbildet und bereits mit namhaften Bauteilherstellern kooperiert.

Building Information Modeling ist eine Planungsmethode, bei der alle am Planungsprozess Beteiligten in die verschiedenen Projekte integriert und vernetzt werden und somit auf relevante Bauteilinformationen zugreifen können. Dabei wird ein dreidimensionales Modell eines Gebäudes erstellt („modelliert“). Dieses Modell kann jederzeit adaptiert und aktualisiert werden und alle Attribute wie z.B. Bauteiltyp, bauphysikalische Eigenschaften oder Kosten in Echtzeit simulieren. Daraus resultiert eine enorme Zeit- und Kostenersparnis. Projekte jeder Art können auf diese Weise effizienter und in einem Bruchteil der üblichen Zeit realisiert werden.

„Fest steht, dass die Prozesse unserer Baustellen von morgen digitalisiert und automatisiert werden. Daher ist es unerlässlich, dass wir uns verstärkt im Bereich der Digitalisierung unserer Planungs- und Produktionsprozesse engagieren. Mit BIMwelt Systems haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir unsere Digitalisierungsziele fundiert und auf höchstem Niveau forcieren können“, kommentiert Olaf Demuth, Geschäftsführer der Zech Group GmbH.

Gregor Müller, Geschäftsführer von BIMwelt Systems ergänzt: „Technologisch stehen wir schon auf der Pole-Position. Und mit der Zech Group und BitStone haben wir ab sofort zwei Partner an Bord, mit deren Hilfe wir jetzt erst so richtig Gas geben können. Das Marktpotential in der Baubranche umfasst zig Milliarden Euro allein in Deutschland. Von diesem Kuchen werden wir uns ein großes Stück abschneiden.“

„Wir sind überzeugt, dass wir den Grundstein für eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt haben“, freut sich BitStone-Geschäftsführer Kai Panitzki: „Für jedes Unternehmen der Baubranche, das wettbewerbsfähig bleiben will, wird BIM schon in naher Zukunft zur unverzichtbaren Planungsmethode. Gemeinsam mit dem fantastischen Team von BIMwelt Systems werden wir unsere Vorreiterrolle in der digitalen Datenmodellierung konsequent ausbauen.“